So funktioniert Community Building ab der 1. Sekunde

Wer zum einflussreichen und erfolgreichen Influencer in den sozialen Medien aufsteigen will, muss um sich herum eine starke Community aufbauen. Eine Community setzt sich dabei mehr als nur von einfachen Followern zusammen. Es ist vielmehr eine Gemeinschaft von Fans, die den Influencer schätzen und sich andersherum vom Influencer geschätzt fühlen. Nur auf dieser Vertrauensbasis kannst du als Influencer auf Dauer Erfolg haben. Es lohnt sich deshalb auch als Anfänger im Influencer-Dasein sofort von der 1. Sekunde an zu versuchen, eine starke Community aufzubauen.

Unsere folgenden 5 Tipps zeigen dir, wie Community Building in der Praxis funktioniert:

1. Nische finden

Eine Community basiert stets darauf, dass sich verschiedene Menschen mit gleichen oder ähnlichen Interessen zusammenfinden. Damit du also eine starke Community aufbauen kannst, musst du dementsprechend eine Nische bzw. einen Themenbereich finden, in welchem du als Influencer auftreten kannst. Die Nische sollte dabei immer auf etwas basieren, für das du tatsächlich eine große Leidenschaft hegst.

2. (Guten) Content produzieren

Gerade am Anfang ist es für neue Influencer wichtig, konstant Content (Inhalt) zu produzieren. Sofort nachdem du deine Nische gefunden hast, solltest du anfangen themenrelevanten und natürlich qualitativ hochwertigen Inhalt zu posten. Denke am Anfang gar nicht mal so sehr über die Anzahl deiner Follower nach, sondern konzentriere dich einzig und alleine darauf, relevanten, interessanten und interessenserweckenden Content auf deiner Seite zu generieren.

3. Follower finden

Nachdem deine Seite einiges an Content vorzuweisen hat, ist es nun tatsächlich Zeit daran zu denken, wie du an Follower kommst. Denn ohne Follower keine Community, das dürfte klar sein. Doch wo findest du deine Followers? Anlehnend an den ersten Tipp, solltest du genau dort suchen, wo potenzielle Interessenten in deiner Nische zu finden sind. Die findest du am einfachsten, in dem du dich auf Accounts von bereits etablierten Influencern umsiehst und dich dort engagierst. Versuche durch Kommentare oder andere Interaktionen die Aufmerksamkeit unter den Followern dieser Influencer in deiner Nische zu erlangen. All diese Personen sind Teil deiner Zielgruppe und somit grundsätzlich interessiert an den Inhalten, die du anbietest.
Je nach Plattform, kannst du Follower in deiner Zielgruppe auch durch die Verwendung von Hashtags finden bzw. dich selbst von ihnen finden lassen. User in den sozialen Medien verwenden Hashtags, um für sie interessanten Content zu finden und können sodann auf deine Seite stoßen. Wenn ihnen gefällt, was du ihnen anbietest, bleiben sie dir als Follower erhalten.
Es gibt darüber hinaus natürlich noch viele weitere Wege und Strategien, wie du an Follower kommst, auch abhängig von den Social Media-Plattformen, die du nutzt.

4. Mit Followern interagieren

Nachdem du nun eine erste ordentliche Anzahl von Followern gewonnen hast, gilt es jetzt darum, auf dieser Basis eine Community aufzubauen. Ein oftmals unterschätzter, aber extrem wichtiger Punkt ist hierbei die Interaktion mit deinen Followern. Engagiere dich beispielsweise in den Kommentaren. Beantworte Fragen, reagiere auf Komplimente und sogar auf etwaige Kritik. Deine Followers fühlen sich so von dir geschätzt und beachtet, was das Gemeinschaftsgefühl ungemein stärkt. Größere Influencer schaffen es oftmals nicht, mit einer Großzahl ihrer Followers in Interaktion zu bleiben. Hier kannst du deshalb als (noch) kleiner Account punkten und anlehnend an den vorherigen Tipp Follower aus deiner Nische langfristig hinzugewinnen.

5. Meetups, Aktionen, Gewinnspiele, etc. organisieren

Wenn du die vorherigen vier Tipps befolgst, dann müsstest du nun ein einigermaßen etablierter Influencer sein mit einer beachtlichen Anzahl an Followers. Ist dies der Fall, gilt es jetzt deine Community zu stärken und sie engagiert zu lassen. Hierfür bieten sich beispielsweise regelmäßige Gewinnspiele an (am besten natürlich nischenrelevant). Auch Real Life-Meetups, das heißt Treffen außerhalb des Internets, sowie andere Aktionen dieser Art festigen deine Community und lassen sie auf Dauer noch weiterwachsen

•••

Tags


« »

Erwecke YouTuber Kollaborationen zum Leben

Add comment

Kommentar hinzufügen

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Andere Artikel, die dir vielleicht gefallen